Akupunktur in unserer Hausarztpraxis in Bad Abbach

Die Akupunktur ist ein Bestandteil der traditionellen chinesischen Medizin (TCM) – auch in unserer Hausarztpraxis in Bad Abbach. Sie wird seit mehr als 5.000 Jahren mit Erfolg angewandt.

Mittels feiner Nadeln aus Edelstahl, Gold oder Silber werden auf exakt festgelegten Punkten auf der Körperoberfläche Blockaden im Energiefluss gelöst, die Energie im Körper wieder harmonisiert und die körpereigenen Selbstheilungskräfte aktiviert.

Die Akupunktur kann bei vielen Erkrankungen eingesetzt werden, vor allem bei Gelenkverschleiß (Kniegelenke, Wirbelsäule), Kopfschmerzen und Migräne, aber auch bei Allergien, zur Rauchentwöhnung und bei funktionellen Störungen.

Wirksamkeit der Akupunktur

Studien zufolge ist die Wirkung der Akupunktur in verschiedensten Bereichen bewiesen. Dazu zählen unter anderem:

  • Chronische Schmerzen (Rückenschmerzen, Schmerzen der Lendenwirbelsäule, Arthrose der Kniegelenke)
  • Migräne
  • Sportverletzungen
  • Tennis-Ellenbogen
  • Nikotinentwöhnung (Raucherentwöhnung)
  • Bekämpfung von Allergien

In der Regel behandelt man mit Akupunktur in mehreren Sitzungen, wobei eine Sitzung meist zwischen 20 und 30 Minuten dauert. Meist wendet man 10 bis 12 Sitzungen an und beobachtet danach das Ergebnis der Behandlung.

Leider gehört die Akupunktur nicht zum Leistungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen und muss daher selbst bezahlt werden.

Für ein persönliches Gespräch zur Klärung offener Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Bitte vereinbaren Sie einen Termin.

Anfahrt

Kontakt

Römerstr. 41
93077 Bad Abbach

TEL 09405 / 22 06
FAX 09405 / 56 94

praxis@hausarzt-bad-abbach.de
www.hausarzt-bad-abbach.de

Gesundheitstipp

Jeder Mensch sollte auf ausreichende Magnesiumversorgung achten. Niedrige Magnesiumwerte machen sich schnell in Herzrhythmusstörungen oder Angina Pectoris bemerkbar.